Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit des Serviceportals zu verbessern. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das Speichern von Cookies verhindern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen. OK Weitere Informationen

Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Bildungsangebote für Neuzugewanderte

Angebotstitel: Kompetenzzentrum Pflege
Institution: Akademie für Pflegeberufe und Management (apm) gGmbH
Ort: Heinsberg
Einrichtung: Akademie für Pflegeberufe und Management (apm), Markt 22, 52525 Heinsberg,
Art des Angebots: Berufs-/Ausbildungsvorbereitung
Altersgruppe: altersunabhängig
Vorausgesetzte Deutschkenntnisse: grundlegende bis relativ gute (A2, B1)
Aufenthaltsrechtliche Voraussetzungen: Je nach Aufenthaltsstatus muss die Erlaubnis der Ausländerbehörde für die Ausbildung eingeholt werden.
Angebotsbeschreibung: Vorbereitung auf die Pflegeassistenzausbildung, inkl. berufsspezifischer Sprachförderung und Vorbereitung auf den Hauptschulabschluss nach Klasse 9. Das niedrigschwellige Qualifizierungsangebot „Care for Integration“ hat einen zeitlichen Umfang von insgesamt 2,5 Jahren und schließt mit der staatlichen Examensprüfung zur/zum Pflegeassistentin/Pflegeassistenten ab. Mit dem 12-monatigen Einstiegsmodul „Kompetenzzentrum Pflege“ werden die Teilnehmenden zunächst in allen für die Ausbildung relevanten Bereichen fit gemacht. Anschließend an das Kompetenzzentrum, können die Teilnehmenden mit der Ausbildung zur/zum Pflegeassistentin/Pflegeassistenten fortfahren. Begleitend zur 18-monatigen Ausbildung erhalten die Teilnehmenden auch weiterhin berufsspezifischen Sprachunterricht sowie falls erforderlich Hauptschulunterricht.
Zielgruppe: keine Angabe
Rechtskreis: keine Angabe
Kapazität: keine Angabe
Termine + Öffnungszeiten: Kursbeginn: 1. August 2020, Kursdauer: 12 Monate
Kontakt: Barbara Schulin und Sina Wagner
Telefonnummer: 0151/57465250 oder 0151/64833938
E-Mail: barbara.schulin@apm-nrw.de oder sinayumi.wagner@apm-nrw.de
Internet: https://apm-deutschland.de/artikel/care-integration
Kosten: Für die Teilnahme ist das Einverständnis und die Förderung durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit durch einen Bildungsgutschein notwendig.
Sonstiges: Interessent*innen müssen sich für das Ausbildungsangebot schriftlich (per Brief oder E-Mail) bewerben.

Schließen Drucken

Quicklinks