Baulasteintragung / Baulastlöschung

Baulasten sind oftmals erforderlich, um rechtliche Hindernisse für die Genehmigung eines Bauantrages oder die Genehmigung eines Antrags auf Grundstücksteilung ausräumen zu können.

Eine Baulast ist die öffentlich-rechtliche Verpflichtung, die ein Grundstückseigentümer bei der Bauaufsichtsbehörde unterzeichnet.

Der Grundstückseigentümer verpflichtet sich betreffend seines Grundstücks, etwas zu tun, zu dulden oder zu unterlassen.

Beispiele für Baulasten:

  • Übernahme einer fehlenden Abstandfläche auf das Nachbargrundstück
  • Sicherung eines notwendigen PKW-Stellplatzes auf einem fremden Grundstück (nicht Vorhabengrundstück)
  • Erklärung beider Grundstücksnachbarn, dass eine bestimmte bauliche Anlage als gemeinsamer Bauteil angesehen wird, wie z.B. eine gemeinsame Terrassentrennwand
  • Übernahme einer fehlenden Zufahrt über ein Nachbargrundstück

Kontakt

Bauaufsicht
Zollernstraße 10
52070 Aachen
E-Mail: bauordnungsamt@staedteregion-aachen.de

Ansprechpartner/in

Gebühren

Nach der Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (Ziff. 2.5.6) ist die Eintragung und Löschung von Baulasten gebührenpflichtig.

Unterlagen

Zur Eintragung einer Baulast werden die dazu notwendigen Unterlagen im Rahmen des Genehmigungsverfahrens angefordert.

Ein Antrag auf Löschung einer Baulast ist formlos zu stellen.

regio iT Version bis-portlet: 3.5.1

Quicklinks