Ausfuhrkennzeichen (Internationale Zulassung)

Hinweise:
     Das Fahrzeug ist beim Straßenverkehrsamt der Städteregion
     Aachen zur Identifizierung vorzuführen.
     Bei Ausfuhr eines im Ausland gekauften Neufahrzeuges ohne gültige      
     Zulassungsbescheinigung Teil II ist vor Beantragung des
     Ausfuhrkennzeichens die Umsatzsteuer beim Finanzamt Aachen,
     Krefelder Straße, zu entrichten.

Siehe auch Merkbatt Export


Wichtige Information:

Annahmeschluss für Ausfuhrkennzeichen


Aus organisatorischen Gründen werden Wartemarken
zur Beantragung von Ausfuhrkennzeichen bis spätestens
30 Minuten vor dem Ende der regulären Öffnungszeit ausgegeben.


Annahmeschluss für Ausfuhrkennzeichen:

Montag              14:30 Uhr
Dienstag            12:00 Uhr
Mittwoch            12:00 Uhr bzw. 16:30 Uhr      
Donnerstag        14:30 Uhr
Freitag               12:00 Uhr

Samstags werden weiterhin keine Ausfuhrkennzeichen erteilt.

Das Straßenverkehrsamt bittet Sie um Ihr Verständnis.

Kontakt

Bürgerservice Zulassung
Carlo-Schmid-Straße 4
52146 Würselen

Unterlagen

Am Zulassungsschalter sind vorzulegen

  • Ausweis/Reisepass des Antragstellers
  • bei Gewerbe: Handelsregisterauszug und/oder Gewerbeanmeldung und Ausweis der/des Geschäftsführer/s
  • Vollmacht, wenn ein Bevollmächtigter für Sie den Antrag stellt. Der Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten ist zusätzlich zum Ausweis des Vollmachtgebers vorzulegen.
  • Versicherungsbestätigung zur Ausfuhr
  • Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. Fahrzeugbrief
  • Zulassungsbescheinigung Teil I bzw. Fahrzeugschein
  • Bei noch zugelassenen Fahrzeugen sind die noch gültigen Kennzeichen zur Entwertung vorzulegen.
  • Gültige Bescheinigung über die Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO für die Gültigkeitsdauer der Zulassung
  • SEPA-Lastschriftmandat mit Angabe der Bankverbindung (IBAN und BIC) bei steuerpflichtigen Fahrzeugen notwendig

regio iT Version bis-portlet: 3.5.1

Quicklinks