Zuwendungen für Projekte und Initiativen zur Inklusion

Die StädteRegion Aachen fördert im Rahmen der Förderrichtlinie zur Inklusion Maßnahmen zur Umsetzung des Inklusionsplans, sowie Maßnahmen, die das Thema Inklusion in die Öffentlichkeit bringen und sichtbare und unsichtbare Barrieren abbauen.
Auf Antrag können Zuwendungen gewährt werden für:

  • Anschaffungen und Angebote in den Bereichen Kultur, Sport und Freizeit
  • Projekte zur Unterstützung der inklusiven Quartiersarbeit
  • Öffentlichleidtsarbeit, Fortbildungen und Bewusstseinsbildung sowie
  • Erhebungen und untersuchunge zu Arbeitsbereichen mit inklusivem Entwicklungsbedarf
Als Zuwendungsempfänger kommen in Frage: Juristische und natürliche Personen sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts (z. B. Vereine, Firmen, Kommunen).
Die Förderung beträgt mindestens 100,-EUR höchstens 5.000,-EUR pro Projekt.
Die Gewährung der Zuwendung ist eine freiwillige Aufgabe der StädteRegion. Ein Rechtsanspruch auf Gewährung der Zuwendung besteht nicht.

regio iT Version bis-portlet: 3.5.1

Quicklinks