Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit des Serviceportals zu verbessern. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das Speichern von Cookies verhindern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen. OK Weitere Informationen

Suche

Hier können Sie nach Dienstleistungen, Mitarbeitenden und Einrichtungen suchen

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Beseitigung

Die beabsichtigte Beseitigung von Anlagen ist der Bauaufsichtsbehörde mindestens einen Monat zuvor schriftlich anzuzeigen. Ausnahmen von dieser Regelung sind in § 62 Abs. 3 S. 1 BauO NRW aufgeführt.

Bei nicht freistehenden Gebäuden ist der Anzeige eine Bestätigung einer qualifizierten Tragwerksplanerin beizufügen, dass die Gebäude, an die das zu beseitigende Gebäude angebaut ist, während und nach der Beseitigung standsicher sind.

Mit der Beseitigung darf erst nach Ablauf eines Monats, nachdem die Bauaufsichtsbehörde die vollständige Anzeige erhalten hat, begonnen werden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass andere - beispielsweise umweltrechtliche - Bestimmungen zu beachten sind und gegebenenfalls andere - beispielsweise denkmalrechtliche - Erlaubnisse einzuholen sein können.

Für Fragen stehen Ihnen die folgenden Sachbearbeiter/innen gerne zur Beratung zur Verfügung.

Monschau:

  • Gemarkung Konzen:       Herr Esklavon
  • Übrige Gemarkungen:    Frau Strauch

Roetgen:                                      Frau Heinrichs

Simmerath:

  • Gemarkung Lammersdorf:                                                       Frau Heinrichs
  • Gemarkungen Simmerath, Kesternich, Eicherscheid:      Herr Paustenbach
  • Gemarkungen Rurberg, Steckenborn, Strauch:                  Frau Sistenich


Gut zu wissen


Benötigte Unterlagen




Kontakt

Bauaufsicht
Zollernstraße 10
52070 Aachen
E-Mail: bauordnungsamt@staedteregion-aachen.de
Telefon: +49 241 5198-6301
Fax: +49 241 5198-80630
Beseitigung

Die beabsichtigte Beseitigung von Anlagen ist der Bauaufsichtsbehörde mindestens einen Monat zuvor schriftlich anzuzeigen. Ausnahmen von dieser Regelung sind in § 62 Abs. 3 S. 1 BauO NRW aufgeführt.

Bei nicht freistehenden Gebäuden ist der Anzeige eine Bestätigung einer qualifizierten Tragwerksplanerin beizufügen, dass die Gebäude, an die das zu beseitigende Gebäude angebaut ist, während und nach der Beseitigung standsicher sind.

Mit der Beseitigung darf erst nach Ablauf eines Monats, nachdem die Bauaufsichtsbehörde die vollständige Anzeige erhalten hat, begonnen werden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass andere - beispielsweise umweltrechtliche - Bestimmungen zu beachten sind und gegebenenfalls andere - beispielsweise denkmalrechtliche - Erlaubnisse einzuholen sein können.

Für Fragen stehen Ihnen die folgenden Sachbearbeiter/innen gerne zur Beratung zur Verfügung.

Monschau:

  • Gemarkung Konzen:       Herr Esklavon
  • Übrige Gemarkungen:    Frau Strauch

Roetgen:                                      Frau Heinrichs

Simmerath:

  • Gemarkung Lammersdorf:                                                       Frau Heinrichs
  • Gemarkungen Simmerath, Kesternich, Eicherscheid:      Herr Paustenbach
  • Gemarkungen Rurberg, Steckenborn, Strauch:                  Frau Sistenich
Abbruch, Abriss, Abriß, Abrissgenehmigung, Abrißgenehmigung, Abbruchgenehmigung https://bportal.staedteregion-aachen.de:443/staedteregion-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/10951/show
Bauaufsicht
Zollernstraße 10 52070 Aachen
Telefon +49 241 5198-6301
Fax +49 241 5198-80630

Herr

Oliver

Esklavon

+49 241 5198-6336
oliver.esklavon@staedteregion-aachen.de

Frau

Hiltrud

Heinrichs

A 1007

+49 241 5198-6332
hiltrud.heinrichs@staedteregion-aachen.de

Herr

Reiner

Paustenbach

A 1005

+49 241 5198-6338
reiner.paustenbach@staedteregion-aachen.de

Frau

Claudia

Strauch

A 1005

+49 241 5198-6337
claudia.strauch@staedteregion-aachen.de

Frau

Nina

Sistenich

A 1006

+49 241 5198-6339
nina.sistenich@staedteregion-aachen.de

Quicklinks