Ersatzführerschein

Ersatzführerschein wegen Verlust oder Diebstahl

Ist ein Führerscheinverloren, unbrauchbar, oder versehentlich vernichtet worden, ist ein Ersatzführerschein zu beantragen. Die Fahrerlaubnisbehörde hat sich auf Kosten des Antragstellers durch Einholung einer Auskunft aus dem Zentralen Fahrerlaubnisregister und aus dem Fahreignungsregister zu vergewissern, dass der Antragsteller die entsprechende Fahrerlaubnis besitzt. Sie kann außerdem ggf. – in der Regel über das Kraftfahrt-Bundesamt – auf seine Kosten eine Auskunft aus den entsprechenden ausländischen Registern einholen. Bei in Verlust geratenen Führerscheinen kann die Fahrerlaubnisbehörde eine Versicherung an Eides statt verlangen.

Bei der Aushändigung eines neuen Führerscheins ist ggf. der bisherige Führerschein einzuziehen oder ungültig zu machen. Er verliert mit der Aushändigung des neuen Führerscheins seine Gültigkeit. Wird der bisherige Führerschein nach Aushändigung des neuen wieder aufgefunden, ist er unverzüglich der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde abzuliefern.

Die Antragstellung muss persönlich erfolgen.

Kontakt

Bürgerservice Führerschein
Carlo-Schmid-Straße 4
52146 Würselen
E-Mail: info.stva@staedteregion-aachen.de

Gebühren

35,30 €
+ evtl.   8,70 €
+ evtl. 30,00 €

Unterlagen

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung (im Original),
  • ein Lichtbild, 35 x 45 mm ohne Rand, Frontalaufnahme ohne Kopfbedeckung bzw. Bedeckung der Augen (biometrisches Foto),
  • Karteikartenabschrift – sofern Sie noch nicht im Besitz eines Kartenführerscheins sind und der Führerschein nicht im hiesigen Zuständigkeitsbereich (Stadt Aachen oder StädteRegion Aachen) ausgestellt wurde (von der Ausstellungsbehörde an das Straßenverkehrsamt der StädteRegion Aachen schicken oder faxen lassen – Fax-Nr. 0241/5198-80657).

regio iT Version bis-portlet: 3.5.1

Quicklinks