Bestellung Feinstaubplakette für im Ausland zugelassene Fahrzeuge

Für im Ausland zugelassene Fahrzeuge erfolgt die Zuordnung zur Schadstoffgruppe anhand der europäischen Abgasnorm nach der das Fahrzeug zugelassen wurde, sofern diese aus den Fahrzeugpapieren erkennbar ist oder auf andere Weise nachgewiesen wird. Ist dies nicht möglich, richtet sich die Vergabe von Plaketten an ausländische Fahrzeuge in einem vereinfachten Verfahren nach dem Datum der Erstzulassung des Fahrzeuges (§ 6 der 35. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz):

Fahrzeuge, die mit einem Partikelfilter nachgerüstet sind, können in eine höhere Schadstoffgruppe eingeordnet werden.

Online-Bestellung von Plaketten für ausländische Fahrzeuge
Für ausländische Fahrzeuge können Plaketten auch über das Internet bestellt werden.

Dazu muss ein Scan der Fahrzeugpapiere beigefügt werden, aus dem das Kennzeichen, das Erstzulassungsdatum und der Fahrzeugtyp (PKW/LKW/Diesel/Benzin) ersichtlich sind.
Die Nachrüstung mit einem Partikelfilter und die damit erreichten Emissionswerte sind gegebenenfalls nachzuweisen. Die Gebühr für die Feinstaubplakette beträgt 10,00 Euro.
Bitte beachten Sie die Zahlungshinweise.


Für die Beantragung verwenden Sie bitte die Formulare in der Box Downloads rechts.

regio iT Version bis-portlet: 3.5.1

Quicklinks