Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit des Serviceportals zu verbessern. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das Speichern von Cookies verhindern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen. OK Weitere Informationen

Suche

Hier können Sie nach Dienstleistungen, Mitarbeitenden und Einrichtungen suchen

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Wohnraumförderung Mietwohnungsbau - Neubau

Das Land NRW fördert den Neubau von barrierefreiem Wohnraum für Haushalte mit niedrigem oder mittlerem Einkommen.

Wer wird gefördert?
Natürliche und juristische Personen, die über eine ausreichende Bonität verfügen.

Was wird gefördert?
Gefördert wird der Neubau von:

  • Mietwohnungen und zur Vermietung bestimmten Eigentumswohnungen
  • Gruppenwohnungen für bestimmte Personengruppen,
  • Mieteinfamilienhäuser
  • Bindungsfreie Wohnungen, gegen Einräumung von Benennungsrechten an geeigneten Ersatzwohnungen (mittelbare Belegung)


Zielgruppe:

Haushalte mit Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein (WBS) (Einkommensgruppe A oder B)

Wie hoch ist die Förderung?
Die Höhe des Darlehens ist abhängig von der Größe der Wohnung, dem Bauort (Mietniveau der Gemeinde), sowie dem Einkommen des Mieterhaushaltes. (Einkommensgruppe A oder B).
Für Wohnungen bis zu 62 qm (im Fall einer zusätzlichen Badewanne 67 qm, im Falle einer Wohnung für Rollstuhlfahrer 70 qm) erhöht sich die Förderpauschale pro Wohnung.
Zusatzdarlehen z.B.: Standortaufbereitung,  Mieteinfamilienhäuser, Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen, Passivhäuser, Bauen mit Holz, Erstellung von Quartierskonzepten

Förderkonditionen:
Nähere Angaben hierzu finden Sie in den Wohnraumförderungsbestimmungen.


Ihre Ansprechpartner für das Stadtgebiet Aachen:
Herr Roderburg, Verwaltung
Herr Schmitt, Technik

Ihre Ansprechpartner für die übrigen städteregionsangehörigen Städte und Gemeinden:
Herr Arns, Verwaltung
Frau Drewes-Reinckens, Technik

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier an.

Vordrucke für das Antragsverfahren

Gut zu wissen


Gebühren

Der Bewilligungsbescheid ist gebührenpflichtig (0,4 % der Darlehenssumme).


Benötigte Unterlagen

  • Der Förderantrag ist unter Verwendung des vorgeschriebenen Antragsformulars einschließlich der dort aufgeführten Anlagen einzureichen.
  • Informationen gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (siehe Downloads)
  • Weitere Unterlagen werden bedarfsgerecht nachgefordert.



Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier an.

Vordrucke für das Antragsverfahren
Wohnraumförderung Mietwohnungsbau - Neubau

Das Land NRW fördert den Neubau von barrierefreiem Wohnraum für Haushalte mit niedrigem oder mittlerem Einkommen.

Wer wird gefördert?
Natürliche und juristische Personen, die über eine ausreichende Bonität verfügen.

Was wird gefördert?
Gefördert wird der Neubau von:

  • Mietwohnungen und zur Vermietung bestimmten Eigentumswohnungen
  • Gruppenwohnungen für bestimmte Personengruppen,
  • Mieteinfamilienhäuser
  • Bindungsfreie Wohnungen, gegen Einräumung von Benennungsrechten an geeigneten Ersatzwohnungen (mittelbare Belegung)


Zielgruppe:

Haushalte mit Anspruch auf einen Wohnberechtigungsschein (WBS) (Einkommensgruppe A oder B)

Wie hoch ist die Förderung?
Die Höhe des Darlehens ist abhängig von der Größe der Wohnung, dem Bauort (Mietniveau der Gemeinde), sowie dem Einkommen des Mieterhaushaltes. (Einkommensgruppe A oder B).
Für Wohnungen bis zu 62 qm (im Fall einer zusätzlichen Badewanne 67 qm, im Falle einer Wohnung für Rollstuhlfahrer 70 qm) erhöht sich die Förderpauschale pro Wohnung.
Zusatzdarlehen z.B.: Standortaufbereitung,  Mieteinfamilienhäuser, Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen, Passivhäuser, Bauen mit Holz, Erstellung von Quartierskonzepten

Förderkonditionen:
Nähere Angaben hierzu finden Sie in den Wohnraumförderungsbestimmungen.


Ihre Ansprechpartner für das Stadtgebiet Aachen:
Herr Roderburg, Verwaltung
Herr Schmitt, Technik

Ihre Ansprechpartner für die übrigen städteregionsangehörigen Städte und Gemeinden:
Herr Arns, Verwaltung
Frau Drewes-Reinckens, Technik

  • Der Förderantrag ist unter Verwendung des vorgeschriebenen Antragsformulars einschließlich der dort aufgeführten Anlagen einzureichen.
  • Informationen gemäß Artikel 13 Datenschutzgrundverordnung (siehe Downloads)
  • Weitere Unterlagen werden bedarfsgerecht nachgefordert.

Der Bewilligungsbescheid ist gebührenpflichtig (0,4 % der Darlehenssumme).

Förderprogramm soziale Wohnraumförderung, Zinsgünstige Darlehen für den sozialen Wohnungsbau, Förderung von Mietwohnungsbau, Sozialwohnungen, öffentliche Mittel https://bportal.staedteregion-aachen.de:443/staedteregion-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/10994/show
Wohnraumförderung
Zollernstraße 10 52070 Aachen
Telefon +49 241 5198-6301
Fax +49 241 5198-80630

Frau

Stefanie

Koenigs

A 1018

+49 241 5198-6322

Herr

Horst

Roderburg

A 1016

+49 241 5198-6321
horst.roderburg@staedteregion-aachen.de

Frau

Susanne

Drewes-Reinckens

A 1019

+49 241 5198-6324
susanne.drewes.reinckens@staedteregion-aachen.de

Herr

Thomas

Arns

A 1019

+49 241 5198-6323
thomas.arns@staedteregion-aachen.de

Herr

Torsten

Schmitt

A1017

+49 241 5198-6326
torsten.schmitt@staedteregion-aachen.de

Quicklinks