Wir verwenden Cookies, um für Sie die Benutzerfreundlichkeit des Serviceportals zu verbessern. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie das Speichern von Cookies verhindern. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutz-Hinweisen. OK Weitere Informationen

Suche

Hier können Sie nach Dienstleistungen, Mitarbeitenden und Einrichtungen suchen

BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Oldtimer, Rotes Kennzeichen

Hinweis:
Sollte das Fahrzeug noch zugelassen sein, so muss dieses vor der Zuteilung des roten Oldtimer-Kennzeichens außer Betrieb gesetzt werden.


Gut zu wissen


Benötigte Unterlagen

Beim zuständigen Sachbearbeiter sind vorzulegen:

  • Formloser Antrag auf Zuteilung eines Oldtimer-Kennzeichens
  • Aufstellung der in Frage kommenden Fahrzeuge - mit Angaben über Fahrzeugart, Hersteller, Identifizierungsnummer, Hubraum (nur bei Krafträdern), Tag der 1. Zulassung, zulässiges Gesamtgewicht (bei Krafträdern incl. des evtl. Beiwagens), zul. Achslast (bei LKW und Sonder-Kfz vorn, mitte, hinten), Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn (wenn diese unter 80 km/h liegt). Die Originaldokumente sind anlässlich der Vorsprache zusätzlich vorzulegen.
  • Polizeiliches Führungszeugnis der Belegart 0 (Gemeinde oder Stadt)
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes in 24932 Flensburg (Punktestand)
  • Personalausweis oder Reisepass (Reisepass in Verbindung mit gültiger Meldebescheinigung)
  • Bei Gewerbe: Handelsregisterauszug und/oder Gewerbeanmeldung und Ausweis der/des Geschäftsführer/s
  • Vollmacht, wenn ein Bevollmächtigter für Sie den Antrag stellt. Der Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten ist zusätzlich zum Ausweis des Vollmachtgebers vorzulegen.
  • Nachweis über den Besitz der Fahrzeuge mit techn. Daten (Fahrzeugdokumente, Kaufvertrag)
  • Versicherungsbestätigung für Rote Kennzeichen (eVB-Nummer)
  • Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen, Prüfers oder Prüfingenieurs gem. §23 StVZO zur Frage, ob das Fahrzeug als Oldtimer anzusehen ist
  • SEPA-Lastschriftmandat mit Angabe der Bankverbindung (IBAN und BIC)




Kontakt

Ausnahmegenehmigungen
Carlo-Schmid-Straße 4
52146 Würselen
E-Mail: schwerlast@staedteregion-aachen.de
Oldtimer, Rotes Kennzeichen Hinweis:
Sollte das Fahrzeug noch zugelassen sein, so muss dieses vor der Zuteilung des roten Oldtimer-Kennzeichens außer Betrieb gesetzt werden.
Beim zuständigen Sachbearbeiter sind vorzulegen:

  • Formloser Antrag auf Zuteilung eines Oldtimer-Kennzeichens
  • Aufstellung der in Frage kommenden Fahrzeuge - mit Angaben über Fahrzeugart, Hersteller, Identifizierungsnummer, Hubraum (nur bei Krafträdern), Tag der 1. Zulassung, zulässiges Gesamtgewicht (bei Krafträdern incl. des evtl. Beiwagens), zul. Achslast (bei LKW und Sonder-Kfz vorn, mitte, hinten), Höchstgeschwindigkeit auf ebener Bahn (wenn diese unter 80 km/h liegt). Die Originaldokumente sind anlässlich der Vorsprache zusätzlich vorzulegen.
  • Polizeiliches Führungszeugnis der Belegart 0 (Gemeinde oder Stadt)
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes in 24932 Flensburg (Punktestand)
  • Personalausweis oder Reisepass (Reisepass in Verbindung mit gültiger Meldebescheinigung)
  • Bei Gewerbe: Handelsregisterauszug und/oder Gewerbeanmeldung und Ausweis der/des Geschäftsführer/s
  • Vollmacht, wenn ein Bevollmächtigter für Sie den Antrag stellt. Der Personalausweis oder Reisepass des Bevollmächtigten ist zusätzlich zum Ausweis des Vollmachtgebers vorzulegen.
  • Nachweis über den Besitz der Fahrzeuge mit techn. Daten (Fahrzeugdokumente, Kaufvertrag)
  • Versicherungsbestätigung für Rote Kennzeichen (eVB-Nummer)
  • Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen, Prüfers oder Prüfingenieurs gem. §23 StVZO zur Frage, ob das Fahrzeug als Oldtimer anzusehen ist
  • SEPA-Lastschriftmandat mit Angabe der Bankverbindung (IBAN und BIC)
Rotes Kennzeichen 07er-Kennzeichen Oldtimer https://bportal.staedteregion-aachen.de:443/staedteregion-a-z/-/egov-bis-detail/dienstleistung/11846/show
Ausnahmegenehmigungen
Carlo-Schmid-Straße 4 52146 Würselen
Telefon +49 241 5198-6500
Fax +49 241 5198-80658

Frau

Schalt

Stv. Arbeitsgruppenleitung

27

+49 241 5198-6538

Herr

Thönissen

109

+49 241 5198-6500

Quicklinks