Grenzvermessung - Durchführung Vermessung

Über diese Dienstleistung nehmen Sie direkten Kontakt zu der zuständigen Stelle beim Kataster- und Vermessungsamt auf.

Voraussetzung: Anmeldung im Bürgerportal

Vorteile: Sichere und transparente Kommunikation (einschließlich Datenübermittlung als Anhang) mit erkennbarem Bearbeitunsstatus. Archivierung von Schriftverkehr und Dokumente zu allen Dienstleistungen der StädteRegion Aachen im Bürgerkonto.

Beschreibung der Dienstleistung
Als (Mit-)Eigentümer eines Grundstücks ist der Verlauf Ihrer Grundstücksgrenze in der Örtlichkeit unklar.
Sie möchten, dass nicht (mehr) vorhandene oder beschädigte Grenzzeichen erneuert oder erstmalig gesetzt werden. Neben Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und Vermessungsingenieuren können Sie auch hier, beim Kataster und Vermessungsamt, solch eine Vermessung beantragen.

Über das Kontaktformular können Sie Ihre formlose Anfrage hierzu direkt und unmittelbar an unsere zuständige Stelle richten. Wir lassen Ihnen die Antragsunterlagen über Ihr Bürgerkonto zukommen. Bei Bedarf nehmen wir vorher Kontakt zu Ihnen auf.
Gerne können Sie auch allgemeine Fragen zum Ablauf einer solchen Vermessung an uns richten!

Wir bemühen uns um schnellstmögliche Klärung und Bearbeitung!

Beachten Sie bitte "Unterlagen" in der rechten Spalte!

Kontakt

Auftragsbearbeitung Anfragen zu Vermessungen
Zollernstraße 20
52070 Aachen

Haben Sie eine Frage an uns?

Um diese Online-Dienstleistung nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an, oder erstellen Sie hier ein neues Bürgerkonto.

Gebühren

Erste Anfrage, sowie Beratung kostenfrei.

Die Kosten einer Teilungsvermessung richten sich nach einem für alle Vermessungsstellen in NRW geltenden Gebührentarif.
Grundlagen  zur Ermittlung der Gebühren sind die Länge der untersuchten Grenzen und der Bodenrichtwert.

Ein genauerer Kostenvoranschlag ist erst nach Prüfung Ihrer Angaben möglich!

Unterlagen

Möglichst vollständige Angaben zum Grundstück mit unklarem Grenzverlauf:

  • Bezeichnung des Liegenschaftskatasters
    (Name Kommune, Name Gemarkung, Nummer der Fur, Flurstücksnummer) und/ oder
  • falls möglich: Anschrift bzw. möglichst eindeutige Beschreibung und/ oder
  • Bezeichnung des Grundbuchbestandes
    (Amtsgerichtsbezirk, Grundbuchbezirk, Grundbuchblatt, laufende Bestandnummer)

regio iT Version bis-portlet: 3.5.1

Quicklinks